Herzlich Willkommen

Der Blasmusikverband Thüringen (BMV) hat sich zum Ziel gesetzt, die Ausbildung von Dirigenten, Assistenten, Übungsleitern und Musikern unter Berücksichtigung des bläserischen Nachwuchses zu fördern und durchzuführen.

Er führt Landesblasmusikfeste, Wertungs- und Kritikspiele sowie andere Veranstaltungen (z.B. Fachtagungen, Werkstätte) durch, die geeignet sind, das musikalische Wirken und die kameradschaftliche Verbundenheit der Mitgliedsvereinigungen untereinander zu fördern.

Er schließt auf Landesebene Verträge mit der GEMA und anderen Institutionen im Interesse seiner Mitgliedsvereine ab.

Er wird ausgewählte Projekte und Experimente zur Weiterentwicklung der Blasmusik ideell, finanziell und materiell fördern sowie das Entstehen originaler Kompositionen für die Blasmusik unterstützen.

Der BMV bietet Anregungen und Hinweise zur musikalischen Arbeit, zur Bildungsarbeit und Nachwuchsentwicklung, zu vereinsrechtlichen Fragen sowie zu Rahmenverträgen der Sparkassenversicherung, Allgemeine Versicherung AG, mit der Bundesvereinigung Deutscher Blas- und Volksmusikverbände e. V. (BDBV) Versicherungsschutz für Risiken, die im Zusammenhang mit der Tätigkeit der Vereinigung stehen, zu äußerst günstigen Bedingungen.

nächster anliegende Termin

Datum vom: 29.04.2017 bis 30.04.2017
D-Lehrgang
Ort: Themar

letzter Eintrag bei Aktuelles

Datum vom: 11.03.2017 bis 12.03.2017
Orchesterlehrgang mit dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt


Am 11. und 12. März 2017 wird ein Kooperationsprojekt zwischen dem Blasmusikverband Thüringen e. V. und dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt stattfinden. Wir möchten allen Musikerinnen und Musikern aus unseren Mitgliedsvereinen die Möglichkeit bieten sich qualitativ im Bereich der sinfonisch-konzertanten Blasmusik fortzubilden und das eigene Können auf dem Instrument weiterzuentwickeln.

In Registerproben wird durch Dozenten des Luftwaffenmusikkorps Erfurt die Weiterbildung der indivduellen Fähigkeiten und Fertigkeiten am Instrument gefördert, die Einstudierung sinfonischer Orchesterliteratur, Intonationsübungen, persönliche Gespräche mit dem Dozenten sowie die Erarbeitung musikalischer Feinheiten ermöglicht. Dieser Lehrgang bietet demnach allen TeilnehmerInnen eine musikalische Herausforderung und Möglichkeit der persönlichen Entfaltung über den Heimatverein hinaus. Es können Arrangements und Werke einstudiert werden, welche möglicherweise im Heimatverein aufgrund vollständig notweniger Besetzung, qualitativer Vorstellungen sowie der Repertoirestruktur nicht einstudiert und zur Aufführung gebracht werden können.

Des Weiteren wollen wir mit diesem Lehrgang den Musikern und Musikerinnen des Blasmusikverbandes ermöglichen eine neue Stilrichtung kennenzulernen und in die Klänge der sinfonischen Blasmusik einzutauchen. Durch eine effektiv strukturierte Probenarbeit bietet dieser Lehrgang einen Mehrwert für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Der Workshop dient als Grundlage für die Probenarbeit im Tutti und wird mit einem Abschlusskonzert am Sonntag unter der Leitung von Oberstleutnant Zenglein musikalisch abgerundet.

Angesprochen sind alle Musikerinnen und Musiker, die das Interesse und den Willen mitbringen, das anspruchsvolle Niveau des Repertoires zu bewältigen.

Am 12. März werden wir gemeinsam mit Luftwaffenmusikkorps Erfurt ein Präsentationskonzert in Erfurt durchführen.